Technologie

Die Kosten für den Energie- und Materialeinsatz sowie den betrieblichen Umweltschutz stellen für Unternehmen eine steigende finanzielle Belastung dar. Ein Ausweg bietet ein strategisches Ressourcenmanagement, das die Produktionseffizienz steigert und Umwelt- und Ressourcenschutz mit unternehmerischer Wertschöpfung verbindet.
Diese Ziele verfolgt der produktionsintegrierte Umweltschutz, der alle umweltrelevanten Stoffströme (Energie, Luft, Wasser/Abwasser, Abfall) analysiert und Einsparpotenziale durch gezielte, in die Produktion eingebundene Maßnahmen ausschöpft.

Aufgrund der Komplexität unterschiedlicher Produktionsprozesse sind für produktionsintegrierte Umweltschutzstrategien individuelle und interdisziplinäre Lösungen zu entwickeln, die dem ganzheitlichen Ansatz gerecht werden. Dabei ist branchenübergreifendes Know-how aus unterschiedlichen Technologiefeldern gefordert, die unter dem Begriff „Umwelttechnologie“ zusammengefasst werden:

Umwelttechnologie ist also eine Querschnittstechnologie, die nur dann erfolgreich eingesetzt und weiterentwickelt werden kann, wenn die unterschiedlichen Disziplinen in ihrem Technologiefeld spezialisiert, gleichermaßen aber kooperativ miteinander verknüpft sind.

 





nach oben
05.10.2017

Jubiläumsfeier KNUT e.V.

... mehr

17.09.2017

10 Jahre KNUT e.V.

... mehr

21.11.2017

7. LOEWE-Fachforum

THM Gießen