05.12.2012, Aula Universität Gießen, 35390 Gießen

3E-Forum


Spätestens seit dem Reaktorunglück in Japan ist klar: die Ausmaße des Unglücks fordern eine endgültige Abkehr von der Kernenergie. Alle Kräfte auf dem Energiesektor müssen nun gebündelt werden, um die Energiewende zu bewältigen. Dazu haben wir hier in Hessen beste Voraussetzungen.

Denn mit dem neu gegründeten „Hessischen Anwendungszentrum für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz – house of clean energy “ wurde eine Grundlage geschaffen, um Unternehmen, Wissenschaft und Politik eine Plattform zu geben, sich zu vernetzen und innovative Strategien zu entwickeln.

Künftig werden ein Mix aus Biogas, Biomasse, Sonnenenergie, Wind, Wasser und die Tiefenwärme unsere Energielieferanten sein. In dieser Zukunft liegen viele Herausforderungen – aber auch viele Chancen! Diese müssen durch Informationskampagnen aufgezeigt werden, um zu einer tiefgreifenden gesellschaftlichen Akzeptanz der Nutzung Erneuerbarer Energien zu kommen. Zeigen wir allen Skeptikern: die Energiewende ist machbar, auch für eine Industrienation!

Auf der Agenda des 3E-Forums, vor allem auch im internationalen Kontext, stehen: die Bündelung und Darstellung von Kompetenzen hessischer Technologieanbieter und Dienstleister, die Förderung von Innovationsimpulsen aus Forschung und Entwicklung sowie die Schaffung einer interaktiven Netzwerkstruktur.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Übersicht

Datum: 05.12.2012
Ort: 35390 Gießen, Aula Universität Gießen
Beginn: 09:30 Uhr


← zurück
05.12.2012, Aula Universität Gießen, 35390 Gießen

3E-Forum


Spätestens seit dem Reaktorunglück in Japan ist klar: die Ausmaße des Unglücks fordern eine endgültige Abkehr von der Kernenergie. Alle Kräfte auf dem Energiesektor müssen nun gebündelt werden, um die Energiewende zu bewältigen. Dazu haben wir hier in Hessen beste Voraussetzungen.

Denn mit dem neu gegründeten „Hessischen Anwendungszentrum für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz – house of clean energy “ wurde eine Grundlage geschaffen, um Unternehmen, Wissenschaft und Politik eine Plattform zu geben, sich zu vernetzen und innovative Strategien zu entwickeln.

Künftig werden ein Mix aus Biogas, Biomasse, Sonnenenergie, Wind, Wasser und die Tiefenwärme unsere Energielieferanten sein. In dieser Zukunft liegen viele Herausforderungen – aber auch viele Chancen! Diese müssen durch Informationskampagnen aufgezeigt werden, um zu einer tiefgreifenden gesellschaftlichen Akzeptanz der Nutzung Erneuerbarer Energien zu kommen. Zeigen wir allen Skeptikern: die Energiewende ist machbar, auch für eine Industrienation!

Auf der Agenda des 3E-Forums, vor allem auch im internationalen Kontext, stehen: die Bündelung und Darstellung von Kompetenzen hessischer Technologieanbieter und Dienstleister, die Förderung von Innovationsimpulsen aus Forschung und Entwicklung sowie die Schaffung einer interaktiven Netzwerkstruktur.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Übersicht

Datum: 05.12.2012
Ort: 35390 Gießen, Aula Universität Gießen
Beginn: 09:30 Uhr


← zurück


nach oben
07.12.2017

Elektromobilität im gewerblichen Umfeld am 7.12.2017 in Langen/Hessen

... mehr

06.12.2017

Workshop in der Zeche Zollern - Der WFZRuhr lädt ein

... mehr

06.05.2018

EIDMANN FRÜHLINGSFEST

Eidmann GmbH

15.05.2018

Arbeitskreis Vertrieb des IHK Verbundes Mittelhessen

Heyman Manufacturing GmbH, Zu den Mühlen 17, 35390 Gießen