05.05.2011, Flutgraben 4, Raum 2, IHK Seminargebäude Gießen

KNUT KompetenzForum ProzesswasserTechnologie


Prozesswasser wird für zahlreiche Prozesse in den unterschiedlichsten Industriebranchen benötigt. Die Anforderungen an die Qualität sind sehr hoch und je nach Branche sehr unterschiedlich. Auch sind Prozesswässer je nach Industriezweig und Verwendungszweck mit qualitativ und quantitativ unterschiedlichen Schadstoffen belastet.

Neben der erforderlichen Qualität ist ebenfalls der enorme Kostenfaktor des Wassers zu berücksichtigen. Daher gewinnen ressourcenschonende Produktionsprozesse und das damit verbundene Wasserrecycling immer mehr an Bedeutung.

Aufgrund der gesetzlichen Auflagen und ansteigender Wasserpreise steht aus ökologischen sowie wirtschaftlichen Aspekten die Kreislaufführung von Prozesswasser in den Industrien im Vordergrund. Bei moderner Kreislaufführung wird das verschmutzte bzw. belastete Wasser so weit gereinigt, dass es wieder in den Produktionsprozess eingeleitet und verwendet werden kann. Die Wiederverwendung und die Mehrfachnutzung kann in vielen Branchen ohne negative Auswirkungen auf die Produkte umgesetzt werden. Unternehmen sparen somit Kosten und schonen die Umwelt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie hier.



Übersicht

Datum: 05.05.2011
Ort: IHK Seminargebäude Gießen, Flutgraben 4, Raum 2


← zurück
05.05.2011, Flutgraben 4, Raum 2, IHK Seminargebäude Gießen

KNUT KompetenzForum ProzesswasserTechnologie


Prozesswasser wird für zahlreiche Prozesse in den unterschiedlichsten Industriebranchen benötigt. Die Anforderungen an die Qualität sind sehr hoch und je nach Branche sehr unterschiedlich. Auch sind Prozesswässer je nach Industriezweig und Verwendungszweck mit qualitativ und quantitativ unterschiedlichen Schadstoffen belastet.

Neben der erforderlichen Qualität ist ebenfalls der enorme Kostenfaktor des Wassers zu berücksichtigen. Daher gewinnen ressourcenschonende Produktionsprozesse und das damit verbundene Wasserrecycling immer mehr an Bedeutung.

Aufgrund der gesetzlichen Auflagen und ansteigender Wasserpreise steht aus ökologischen sowie wirtschaftlichen Aspekten die Kreislaufführung von Prozesswasser in den Industrien im Vordergrund. Bei moderner Kreislaufführung wird das verschmutzte bzw. belastete Wasser so weit gereinigt, dass es wieder in den Produktionsprozess eingeleitet und verwendet werden kann. Die Wiederverwendung und die Mehrfachnutzung kann in vielen Branchen ohne negative Auswirkungen auf die Produkte umgesetzt werden. Unternehmen sparen somit Kosten und schonen die Umwelt.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie hier.



Übersicht

Datum: 05.05.2011
Ort: IHK Seminargebäude Gießen, Flutgraben 4, Raum 2


← zurück


nach oben
07.12.2017

Elektromobilität im gewerblichen Umfeld am 7.12.2017 in Langen/Hessen

... mehr

06.12.2017

Workshop in der Zeche Zollern - Der WFZRuhr lädt ein

... mehr

06.05.2018

EIDMANN FRÜHLINGSFEST

Eidmann GmbH

15.05.2018

Arbeitskreis Vertrieb des IHK Verbundes Mittelhessen

Heyman Manufacturing GmbH, Zu den Mühlen 17, 35390 Gießen